Was ist rechtlich gesehen der Unterschied zwischen Vernachlässigung und Nachlässigkeit?


Antwort 1:

Vernachlässigung ist die Handlung, sich nicht um jemanden zu kümmern, dem Sie eine bestimmte Sorgfaltspflicht schulden, beispielsweise die Pflicht der Eltern, ihrem Kind ein bewohnbares Umfeld zu bieten.

Fahrlässigkeit ist ein Verstoß gegen eine gesetzliche Verpflichtung, die Sie gegenüber anderen haben, wie z. B. die Pflicht, Ihr Auto mit angemessener Sorgfalt zu betreiben.